Wettbewerbsaufruf für Bürgerprojekte für ein l(i)ebenswertes Zossen

Wir, die Mitglieder des Vereins i. G. Demokratie und Menschlichkeit in Zossen, laden Sie herzlich ein sich mit Projektanträgen, die ein demokratisches Miteinander in Zossen und seinen Ortsteilen unterstützen und stärken, um eine finanzielle Förderung zu bewerben.

Wir freuen uns auf ein vielfältiges Spektrum von Projekten, die dazu beitragen wollen:

  • unser Zusammenleben in Zossen und Ortsteilen freundlicher, höflicher und demokratischer zu gestalten, um ein kooperatives Miteinander zu erreichen und das Wohlbefinden für alle Menschen in unserer Stadt zu erhöhen;

  • unsere Stadt und die Wälder und Seen in ihrer Umgebung sauberer und gesünder zu machen;

  • unsere Umwelt durch ökologische, Generationen übergreifende Gemeinschaftsprojekte in der Landwirtschaft, im Garten oder im Wald nachhaltig zu stärken;

  • Kinder und Jugendliche in die städtische Politik einzuführen, mit den Abgeordneten, der Bürgermeisterin und anderen städtischen Verantwortungsträgern bekannt zu machen;

  • gewaltfreie Kommunikation im öffentlichen als auch privaten Raum zu stärken und Bildungsangebote zu Themen von Politik, Wirtschaft, Demokratie, Umwelt und anderes zu entwickeln, die für Sie oder Ihre Gruppe wichtig sind;

  • die lokalen kulturellen Traditionen oder Zossens 700jährige Geschichte zu erkunden, zu dokumentieren oder publik zu machen;

  • sportliche Aktivitäten quer durch die Generationen, im Wohnumfeld oder in Zossens Umgebung vielfältiger zu machen oder die dafür erforderlichen Objekte zu pflegen oder zu verschönern und damit auch neue Angebote u. a. für behinderte Menschen oder Migrant*innen zu schaffen,

  • Angebote für behinderte Menschen quer durch die Generationen zu entwickeln, die ihnen Freude bringen und ihnen die Teilhabe am Leben in den verschiedenen Ortsteilen und der Stadt ihren Lebensbedingungen gemäß zu verbessern;

  • kulturelle Aktionen für Jung und Alt durchzuführen und so die Vielfalt und Breite des kulturellen Angebots in der Stadt und in den Ortsteilen auszubauen und die kulturelle Infrastruktur zu stärken;

  • die generationenübergreifende Beteiligung an Aktivitäten zur Verminderung von Kinder- oder Altersarmut zu stärken und zum sparsamen Umgang mit unser aller Ressourcen, insbesondere aber mit Nahrungsmitteln, beizutragen.

Alle diese plus andere schöne Ideen sind herzlich willkommen!

Für das Geld für Ihre Projekte haben wir die Förderzusage von der Partnerschaft für Demokratie Teltow-Fläming aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben" erhalten.

Verein i. G. Demokratie und Menschlichkeit



Wo sind die Antragsformulare erhältlich?

brentjes.sonja@gmail.com

oder telefonisch 016094849591

Bis wann muss Ihr Projektantrag vorliegen?

13. September 2020 (wenn möglich auch früher)

Bei wem muss der Projektantrag eingereicht werden?

sylvia.rischer@web.de

In welcher Höhe kann ein Antrag gestellt werden?

bis maximal 1500,00 €

Wer entscheidet, ob die Projektidee förderungswürdig ist?

die Auswahlkommission aus engagierten Bürger*innen Zossens und Ortsteilen

Wer unterstützt bei der Projektausarbeitung und dem Ausfüllen des Antrages?

brentjes.sonja@gmail.com

Wann kann mit der Projektumsetzung gestartet werden?

nach der Entscheidung der Auswahlkommission, frühestens 21. September 2020

Bis wann muss das Projekt finanziell abgeschlossen sein?

31. Dezember 2020

Bei wem und bis wann muss der Sach- und Finanzbericht abgegeben werden?

Verein i. G. Demokratie und Menschlichkeit am 15. Januar 2021

237 Ansichten

Impressum     Datenschutz    

    © 2020 Hallo Zossen