Podiumsdiskussion in Blankenfelde: Kunst am Limit


Pressemitteilung Podiumsdiskussion über leben / über mut: Kunst am Limit Mittwoch, 9. März 2022, 17 Uhr verschoben aus 2021 Nachdem zuletzt der Brandenburgische Landtag über die Rückzahlungsforderungen von Corona-Soforthilfen aus dem Jahr 2020 beraten hat, die viele Künstlerinnen und Künstler existentiell bedrohen, diskutiert die GEDOK Brandenburg über die Situation vor allem von Künstlerinnen. Die Veranstaltung musste 2021 Corona-bedingt abgesagt werden; die Umstände von Kunst und Kultur haben sich in der Zwischenzeit aber nicht verbessert. Verschiedene Umfragen bestätigen, dass sich die wenigsten Künstler*innen sich durch den Verkauf ihrer Werke finanzieren können und Nebenbeschäftigungen in den unterschiedlichsten Mischformen die Regel sind. Wie in anderen Teilen der Gesellschaft liegen die Einkommen von Frauen auch in der Kunst (und zwar in allen Sparten) unter denen von Männern. Dazu kommt in vielen Fällen die Doppel- und Mehrfachbelastung der Künstlerinnen etwa durch Kinderbetreuung oder häusliche Pflege. Nach zwei Jahren Pandemie stehen viele freischaffende Künstlerinnen vor der Frage, wie es weiter gehen soll, wenn alle Reserven erschöpft sind. Die bildenden Künstlerinnen Christine Düwel, Dorit Trebeljahr und die Schriftstellerin Carmen Winter (GEDOK Brandenburg) diskutieren mit der Landrätin von Teltow-Fläming Kornelia Wehlan und dem Publikum. Moderiert wird die Veranstaltung durch die Journalistin und Autorin Kathrin Schrader. Eine Veranstaltung im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche

__________________________________________ Johanna Huthmacher Projektleiterin GEDOK e.V. Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden, Gruppe Brandenburg Seebadallee 45 D-15834 Rangsdorf Fon 0049-33708-70733 www.gedok-brandenburg.de

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die schlechten Nachrichten häufen sich. Die Reden der Politiker*innen werden immer absurder. Herr Müller von der Netzagentur fordert Solidarität der Bürger*innen mit der Wirtschaft, obwohl es die Poli

20. September 2022 Der Landkreis Teltow-Fläming betreibt ab dem 22. September 2022 eine so genannte mobile Impfstelle im Ev. Krankenhaus Ludwigsfelde. Bereits an diesem Tag kann man sich dort von 15 b