Nein, Frau Reglin, ich suggeriere nicht, Sie stünden in der "rechten Ecke"

Frau Reglin hat mir öffentlich vorgeworfen, ich würde mit meinem Satz zur "Sippenhaft" in meiner Kolumne Halbwahrheiten vs. "Sippenhaft" suggerieren, dass sie in die "rechte Ecke" gehöre.


Um sie zu beruhigen, möchte ich hier noch einmal darauf antworten, nachdem ich es auf Facebook bereits getan habe.


Nein, es war weder meine Intention, Frau Reglin als "rechts" zu klassifizieren, noch tue ich es mit diesem Satz.


Ich signalisiere mit diesem Satz in meiner Kolumne meine Ablehnung des Gebrauches des Wortes "Sippenhaft". Keine Aktivitäten in den SVV-Veranstaltungen, so sehr man sie im Einzelfall auch ablehnen möge, verdienen es mit dieser Art Vokabular beschrieben zu werden, egal, ob es sich um "Sippenhaft" wie hier oder wie vor einigen Monaten um "Volksverräter" (Äußerung von Herrn Grebe) handelt.


Außerdem sollte jede/r nach dem Lesen meiner Texte inzwischen verstanden haben, dass ich absolut fähig und auch willens bin, Dinge, die ich kritisieren möchte, unverblümt beim Namen zu nennen.


Wenn ich also Frau Reglins sicht- und nachlesbare Bewegung von ihrer Zusammenarbeit mit den Linken zu ihrer Zusammenarbeit mit Mitgliedern der AfD Fraktion und seit der Gründung der Fraktion Wir für Zossen auch mit dieser Fraktion öffentlich als einen Weg von links nach rechts hätte benennen wollen, hätte ich das auch getan. Aber eine solche Feststellung hätte nichts zur Erhellung ihres Redebeitrages in der Einwohnerfragestunde am 6.10.21 beigetragen und wäre deshalb in meiner Kolumne fehl am Platz gewesen.


Also Frau Reglin, ärgern Sie sich bitte in Zukunft bestenfalls über Dinge, die ich tatsächlich schreibe und unterstellen Sie mir nicht Dinge, von denen Sie, ohne mich zu fragen, gar nicht wissen können, ob ich sie vielleicht gemeint haben könnte. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Ihren schriftlichen Äußerungen rühren Ihre Missverständnisse meiner Texte in der Regel lediglich aus Ihren Problemen mit der deutschen Sprache, sowohl was die Semantik als auch die Grammatik betrifft, her.

183 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen