Müll sammeln in Zossen – Max Reimann

Aktualisiert: Okt 4

Am 19. September 2020 haben sich unter anderem in Wünsdorf Freiwillige getroffen um das Waldstück im Carée Brandenburgische Straße/Cottbusser Straße (B96)/Bahngleise vom Müll zu befreien. Innerhalb von nur einer Stunde kamen dabei 10 gefüllte Müllsäcke zusammen. Nicht alles konnten wir dabei mitnehmen. Neben kleinerem Alltagsmüll waren auch kuriose Fundstücke dabei. Sehr viel Plastik, Taschentücher und anderes Papier, Flaschen, Scherben, Zigarettenstummel, Auslegware, ein Reifen, eine Winterjacke, Schilder, Rohre, eine Keramikspule, mehrere Pflanztöpfe aus Keramik, Radkappen, ein Teil einer Stoßstange, und und und.. Auch ein Signalschild neben den Bahngleisen. Besonders schlimm war es an der B96, hier scheint die Natur für Auto- und Radfahrer einen großen Mülleimer darzustellen. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein eines jeden Einzelnen. So schwer ist es nicht seinen Müll mitzunehmen und zuhause zu entsorgen. Nebenbei gab es natürlich auch angenehme Gespräche. Vielen Dank an dieser Stelle an Lena La Fleur samt ihrer Begleiterin, Ute Jutka Donath und Ute Reglin.


Am 20. September, haben sich andere Freiwillige in Zossen getroffen und im Wald am Ende der Baustrasse entlang nur einer Seite eines Waldweges 5 Säcke mit altem Müll gefüllt und den Kofferraum eines Autos mit Altmetall beladen.


Die nächste Müllsammelaktion gibt es im Oktober.


Fotos: Max Reiman, Zossen

49 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impressum     Datenschutz    

    © 2020 Hallo Zossen