Müll: Bericht aus Dabendorf





Guten Abend Frau Brentjes,

und täglich grüßt das Murmeltier... unsere Sammelaktion war fast ein Remake vom letzten Mal:

Am Radweg vom Brückenfragment in Dabendorf bis zur Bushaltestelle Richtung Glienick war der Hang wieder dekoriert mit Essensverpackungen, Flaschen und Damenbinden - letztere diesmal offensichtlich von zwei verschiedenen Werferinnen. Da das Buschwerk am Hang radikal heruntergeschnitten war, war das Sammeln nicht so mühsam. Witzige Fundstücke hier: eine Damenstrumpfhose, eine Türklinke mit einem Stück Tür und das diesjährige Prunkstückstück der Sammlung: ein bestickter BH.


Rund um die neue Gesamtschule lag der Schwerpunkt bei Flaschen, Snackverpackungen und kleinen Konserven. Der Friedhofsweg Richtung Nächst Neuendorf hatte Ähnliches zu bieten.

Erfreulich war, dass im Wäldchen hinter der Silageanlage kein neuer Picknickplatz ist. Lediglich eine Schaumstoffmatratze liegt dort.

Unsere Beute haben wir wieder in Glienick (1 schwarzer und 2 gelbe Säcke) und in Nächst Neuendorf (2 schwarze Säcke) abgelegt.

Die beiden großen Tüten mit Altglas landeten wieder sofort im Glascontainer.

Mit freundlichen Grüßen Birgit Berhorst










112 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Konrad Tschorn zu meinem Rückzug aus der Stadtpolitik

Leider hat sich Sonja Brentjes aus FB verabschiedet, und Kommentierungen ihre letzten Beitrages sind nicht mehr möglich. Ich mache das deshalb über diesen Weg und lasse meine Meinung ihr zur Veröffent

Manfred Teichmann an die SVV-Mitglieder

Zossen, den 30.08.21 Stadtverordnete und Stadtverwaltung der Stadt Zossen Antrag auf Reform der Einwohnerfragestunde in den SVV- und Ausschusssitzungen der Stadt Zossen Sehr geehrte Damen und Herren,

Warnung: Einbruch in Schöneiche

Dreiste Einbrecher im Seniorenhaus Thieke / Büro der HKP Thieke GmbH in Schöneiche. Am Freitag Morgen um 3.30 Uhr wurde ich durch ein lautes Geräusch,wie Schrank umfallen,aufmerksam.Mein Kontrollgang