Internationaler Appell gegen den Einsatz von Atomwaffen

Aktualisiert: vor 7 Tagen

Wie bereits angekündigt: hier ist unser Appell gegen den Einsatz von Atomwaffen und die Aufforderung an alle Regierungen, die den Atomwaffensperrvertrag noch immer nicht unterschrieben haben, diesem endlich beizutreten. Der Appell wurde von 14 Nobelpreisträgern der Physik Chemie; Medizin und Wirtschaftswissenschaften aus den USA, der Schweiz, Großbritannien, Japan, Italien und 60 Wissenschaftler*innen aus der BRD, Großbritannien, der Schweiz, Polen, Russland, Montenegro, Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Belgien, der Ukraine, Portugal, den USA, Japan, Indien und Brasilien unterschrieben. Gemeinsam mit dem Science4Peace Forum, in dem ich mitarbeite, haben diesen Appell die International Physicians for the Prevention of Nuclear War (IPPNW), Naturwissenschaftler*innen Initiative „Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit“ und Ukrainian Pacifist Movement initiiert. Er wird von 7 weiteren Organisation unterstützt: International Peace Bureau, Hereby Vredesbeweging Pais (Dutch section of War Resisters International), International Network of Engineers and Scientists for Global Responsibility (INES), Peace Institute-Institute for Contemporary Social and Political Studies, Ljubljana Slovenia, World beyond War , ZAA/Zusammenarbeitsausschuss der Friedensbewegung Schleswig-Holstein.


Ich bitte alle Leser*innen, ihre Familien und Freunde diesen wichtigen Appell auf Change.org zu unterschreiben und weiterzuverbreiten: https://www.change.org/p/no-first-use-never-any-use-of-nuclear-weapons


Hier ist die deutsche Übersetzung (bitte den Link kopieren oder auf den change.org Link gehen und dort text in German klicken)):


https://science4peace.com/Petitions/ewExternalFiles/No-first-Use-Appeal-2022-11-27-german-1.pdf

11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ICAN Deutschland teilt mit: "Zum ersten Mal delegitimieren die Staaten der G20 Atomwaffen in einer gemeinsamen Erklärung, darunter die sechs Atomwaffenstaaten USA, Großbritannien, Frankreich, Indien,