Impfzentrum Luckenwalde ab 1. Dezember 2021 wieder geöffnet

Aktualisiert: 5. Dez. 2021

Ab sofort Immunisierung gegen Covid-19: Montag bis Samstag 10 bis 18 Uhr ohne Termin – ab 6.12. auch Termine buchbar

Datum: 30.11.2021 Das Impfzentrum Luckenwalde nimmt am Mittwoch, 1. Dezember 2021, seinen Betrieb wieder auf. Es befindet sich erneut in der Fläminghalle Luckenwalde, die dem Landkreis dankenswerterweise von der Stadt Luckenwalde für diese Zwecke zur Verfügung gestellt wurde.

Die genaue Adresse lautet: Weinberge 39, 14943 Luckenwalde.

Impfen mit und ohne Termin

Geöffnet ist das Impfzentrum montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr. In der Startphase ist eine Terminvereinbarung noch nicht möglich. Deshalb müssen Impfwillige mit Wartezeiten rechnen.

Am 6. Dezember 2021 wird auf der Internetseite des Landkreises ein Terminbuchungsportal geschaltet:

www.teltow-flaeming.de/corona-impfung


Im Impfzentrum Luckenwalde wird es drei Impfstraßen geben, an denen die Vakzine von Biontech und Moderna verabreicht werden.

Wer kann eine Impfung gegen COVID-19 erhalten?

Für die Impfungen werden die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission zugrunde gelegt. Demnach können verabreicht werden:

Erst- und Zweitimpfungen an Personen ab 12 Jahren


Auffrischungsimpfungen (Booster) für Personen ab 18 Jahren, frühestens sechs Monate nach der Zweitimpfung.


Welche Impfstoffe wird verwendet?

Das Bundesgesundheitsministerium hat Begrenzungen bei Bestellmengen für den Biontech-Impfstoff (Comirnaty) angekündigt. Aufgrund dieses Lieferengpasses kann Biontech am Impfzentrum zunächst lediglich für folgende Menschen angeboten werden:

Personen unter 30 Jahren


Schwangere


Für alle anderen Personen steht der Moderna-Impfstoff (Spikevax) zur Verfügung.


Er ist ebenfalls ein mRNA-Impfstoff und steht Biontech in seiner Wirksamkeit nicht nach.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Zur Impfung werden folgende Unterlagen benötigt:

Terminbestätigung (sobald nach Terminvergabe gearbeitet wird)

Impfpass

Ausweisdokument

Krankenversichertenkarte (soweit vorhanden)

ausgefüllte Formulare


Bitte denken Sie an das Tragen einer Maske und halten Sie Abstand!

Wie können Impfwillige sich vorbereiten?

Hilfreich ist es, die erforderlichen Formulare bereits ausgefüllt mitzubringen. Sie können unter den folgenden Links von der Seite des Bundesgesundheitsministeriums heruntergeladen werden, liegen aber auch im Impfzentrum zum Ausfüllen per Hand aus:

Aufklärungsmerkblatt: Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen

Anamnese- und Einwilligungsbogen: Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen

www.zusammengegencorona.de: Zahlreiche Informationen und Aufklärungsblätter in mehreren Sprachen (Service des Bundesministeriums für Gesundheit)

... [Message clipped] Vollständige Nachricht ansehen



8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Corona: Kalenderwoche 18/2022 Vorsicht trotz leichter Entspannung – Isolationszeit verkürzt – keine Bescheinigung vom Gesundheitsamt: positives Testergebnis und Allgemeinverfügung als Nachweis 5. Mai

Steigende Zahlen bestimmen das Corona-Infektionsgeschehen in der 10. Kalenderwoche „Seit vier Tagen gehen die Inzidenzen um 30 bis 50 Punkte pro Tag nach oben“, berichtet Sozialdezernentin Kirsten Gur

156 Schutzsuchende aus der Ukraine wurden bislang in der Kreisverwaltung Teltow-Fläming registriert (Stand: 11. März 2022, 10 Uhr) – Tendenz steigend. Wie viele Menschen insgesamt angekommen sind, läs